C1

Die Karriere von Verner Panton als Designer erreichte gegen Ende der 1950er-Jahre einen ersten Höhepunkt. Mit einer auf geometrischen Grundformen aufbauenden Möbelserie nahm er Elemente der Pop-Art vorweg und bekannte sich in der Ausführung der Untergestelle gleichzeitig klar zur Eleganz der skandinavischen Moderne. Die bekanntesten Modelle aus dieser Serie sind der Cone Chair und der Heart Cone Chair.

Für den gleichzeitig entworfenen Sessel C1 nutzte Verner Panton erstmals die Form eines Kugelabschnitts. Drehbar gelagert und leicht geneigt bietet seine gepolsterte Sitzschale einen erstaunlich hohen Komfort – sowohl für entspannt zurückgelehntes als auch für aufrechtes Sitzen.

Die Kollektion im Überblick: